интернет

Erben und erben lassen (2014)

 

 

Eine Komödie in drei Akten. Von Lothar Hanzog.

 

Wenn es nach Schwiegertochter und Tochter ginge, dann müsste der Großvater so „vernünftig" sein und sich – unter Zurücklassung seines nicht unbeträchtlichen Vermögens – jetzt diskret ins Altenheim zurückziehen. Doch der Opa ist keineswegs senil – im Gegenteil! In eben diesen Tagen hat er sich mit einer nicht minder betuchten und lebenslustigen Gleichaltrigen zu einem lebensfrohen und hellwachen Paar zusammengetan! Da er „die Kohle" also nicht freiwillig herausrücken will und jetzt sogar die Gefahr besteht, dass er sie mit seiner neuen Flamme durchbringen könnte, versuchen es Paula und Erika mit einem Entmündigungsverfahren...

 

 

Mitwirkende:

Franz Berger, Opa Andreas Arlt
Elisabeth Bausback Maren Grimm

Paula Ranke, Tochter von Franz

Anja Hansen

Egon Ranke, Schwiegersohn von Franz

Frank Prieß

Helmut Berger, Sohn von Franz 

Thorsten Laue

Erika Berger, Frau von Helmut

Nadine Sierks

Susi Berger, Tochter von Helmut und Erika

Jacqueline Feulner

Dieter Paul, Freund von Susi

Jannick Blass

Rolf Wolf, Freund von Helmut

Thomas Jöhnk

Claudia Freud, Psychologin

Martina Feders

   
Bühnenbau Gerd Kroll, Dirk Stoffers, Lutz Kohl, Karl-Heinz Fahrenkrug,
  Bjarne Jeß, Hannes Thoms, Jonas Kalaschnick
Technik und Beleuchtung Patrick Hauschildt
Maske Marion Feulner
Requisite Monika Marschall
Souffleuse Conny Stille

 

Regie

 

Frank Prieß

 

 

Aufführungen (Gut Steinwehr):

 

Freitag, 25. April 2014, 19:30 Uhr (Premiere)

Samstag, 26. April 2014, 19:30 Uhr

Sonntag, 27. April 2014, 15:00 Uhr

 

 

Presse:

 

 

Plakat:

 

Plakat 2014

 

 

Programmheft:

Programm 2014 als PDF