интернет

Ja, Mama (2012)

Fotos: Ulrike Prager

 

Ein Schwank in drei Akten. Von Lothar Hanzog.

 

In ihrem veralteten Gasthof führt die Wirtin Erna Bachhuber ein strenges Regiment. Unerbittlich ist sie gegen jeden neumodischen Schnickschnack in ihrem Reich und sie tut alles, um ihren Sohn von der verdorbenen Welt fern zu halten.

Doch dann taucht seine Jugendliebe Elfriede auf. Die erfolgreiche Börsenmaklerin versucht den verschüchterten Karl-Emil aus den Fängen seiner Mutter zu befreien...

 

 

Mitwirkende:

Erna Bachhuber Maren Grimm
Karl Bachhuber, Ehemann Andreas Arlt
Karl-Emil Bachhuber, Muttersöhnchen Thorsten Laue
Elfriede Stadthans Anja Hansen
Walter Unglaube Frank Prieß
Else Unglaube Nadine Sierks
Gabi Jacqueline Feulner
Doktor Gutermuth Thomas Jöhnk
   
Bühnenbau Gerd Kroll, Dirk Stoffers, Lutz Kohl, Karl-Heinz Fahrenkrug,
  Bjarne Jess, Chiara Tufan
Technik und Beleuchtung Patrick Hauschildt, Tim Laue
Maske Marion Feulner
Requisite Monika Marschall
Regieassistenz Canan Tufan
Souffleuse Conny Stille

 

Regie

 

Frank Prieß

 

 

Aufführungen (Gut Steinwehr):

 

Freitag, 20. April 2012, 19:30 Uhr (Premiere)

Samstag, 21. April 2012, 19:30 Uhr

Sonntag, 22. April 2012, 15:00 Uhr

 

 

Presse:

 

 

Plakat:

 

Plakat 2012

 

 

Programmheft:

Programm 2012 als PDF